San Valentino

San Valentino – senza molte parole. Wir gehen rückwärts. Der Teller ist aus dem ehemaligen ‚Palast der Republik‘ (PdR; Berlin Ost), die Mandoline aus Japan, das empfehlenswerte Rezept von hier. Und, ach so, es kamen einfache Weihnachtsplätzchenausstechförmchen (tolles Wort!) zum Einsatz.

Legendäre Hechtklößle

Letztes Jahr im August erschien in der ‚Süddeutschen Zeitung‘ in der Restaurantkritik eine hinreißende Beschreibung von Philipp Maußhardt der Hechtklöße von Gutbert Fallert in der Talmühle Sasbachwalden. Elf Monate später vor Ort konnte ich nicht umhin, dieser Mucin und Ptyalin treibenden Beschreibung zu folgen. Ein wunderbarer Sommermittag im weitläufigen Garten: Weiterlesen…

Im November gerne etwas südlicher

Wieder einmal der monatliche Rentnermittagstisch. Im grauen November, nachdem am Tag zuvor das erste bisschen Schnee gefallen war, gerne mit etwas südlicherer Anmutung. Deshalb: Griechenland! 🇬🇷 ••••••••••••••• Eindecken Ja – es gibt Quitten! Als Begrüßungsaperitiv mit Rosmarin: •••••••••• 1. Trauben-Salat mit Walnüssen und Feta: ••••••••••••••• 2.  Avgolemono „Diese köstliche Hühnersuppe Weiterlesen…

Ein (er)füllender Tag

Ungefähr einmal im Monat treffen sich die im letzten Sommer verabschiedeten Ruheständler zum gemeinsamen Rentnermittagstisch, jedenfalls bislang 3 von 4. Der Ort ist wechselnd, aber immer privat. In der inhaltlichen Gestaltung ist der/die GastgeberIn frei. Da momentan Tarocco-Time ist (superfrische Bioorangen aus Sizilien) ergab sich für gestern die nachstehende Speisenfolge Weiterlesen…