Der Westfälische Friede

Tag 1: Auf den Wegen der Postreiter Der Westfälischer-Friede-Weg x 1648 verbindet die beiden Konferenzorte Osnabrück und Münster, in denen vor 372 Jahren der 30-jährige Krieg per Friedensschluss beendet wurde. Eine geschichtsträchtige Strecke, auf der vor den Zeiten von Telefon und Internet Boten und Botenreiter unterwegs waren, zum Informationsaustausch zwischen Weiterlesen…

Mein 100er Plan

‚Bekloppt!‘ Das war meine erste Reaktion, als ich zum ersten Mal von Nonstop-Weitwandern (bzw. sogar ‚Marschieren‘) über diese Entfernung hörte. Mittlerweile weiß ich, dass es für den Ultrabereich kein Limit gibt. (Z. B. Transeuropaläufe wie Bari -> Nordkap). Ich war schon nach meinem ersten 52,5 km-Megamarsch heilfroh, es bis ins Weiterlesen…

Coronazeit strukturieren durch Wandern

Die Woche des ersten Shut-Downs Mitte März 2020 (Schulschließungen etc.) gestaltete ich mit täglichen mittleren bis größeren Wanderungen in Unsicherheit, welche Bewegungsmöglichkeiten uns in Zusammenhang vielfältiger Einschränkungen noch bleiben würden. Eine Situation, wochenlang nicht das Haus verlassen zu können / zu dürfen, war mir unvorstellbar und unerträglich! So machte ich Weiterlesen…

Hermannslauf 2020 – solo

Großveranstaltung in Pandemiezeiten „Der Hermannslauf ist ein regelmäßig am letzten Aprilsonntag eines Jahres stattfindender Volkslauf und führt über 31,1 Kilometer vom Hermannsdenkmal bei Detmold zur Bielefelder Sparrenburg. Mittlerweile nehmen über 7.000 Läufer, Walker und Wanderer teil, womit der Hermannslauf zu den größeren Laufveranstaltungen in Deutschland gehört.“ (Wiki) Dies dürfte der Weiterlesen…

Just like a movie

Sechzig Kilometer Wandern 29. Februar 2020, 6.45 Uhr morgens. Weltuntergangsstimmung.Es schüttet aus vollen Kübeln. Immer mehr pudelnasse Weitwanderer treffen in dem Gebäude des historischen Wasserwerks auf der Elbinsel Kaltehofe ein; Ponchos, Pelerinen und Regenschirme schützen bei Regen plus Wind wenig. Immerhin gibt es im geöffneten Café heiße Getränke, im Keller Weiterlesen…