Alpe Baranca 1566m -> Carcoforo 1304m
(Bätzing 5)

24.8.2017, 4. Wandertag

Als erstes heute zur ehemaligen Villa Aprilia, Eigentümer Vincenzo Lancia. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieg von der deutschen Wehrmacht gesprengt, um Partisanen zu vertreiben. Aussicht immer noch grandios.

Weiter geht’s.

Auf dem Col d Equa ist Dieter mit dem Tee kochen gerade fertig. Marlies, Günther, Steffi und Julia erholen sich, steigen aber bald ab. Ich bleibe noch. Nachdem ich eine Weile am Kreuz gesessen bin, fragt ein junger Mann mich ob ich einen Kaffee möchte. Ich bejahte und werde eingeladen in die
Dies erweitert sich dann zu einem Mittagessen: Spaghetti mit Tonno. Florin ist Pastore und seine 100 Schafe weiden um die Ecke.
Gut gestärkt kann ich die fast 1000 m Abstieg nach Carcoforo in Angriff nehmen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.