Beach Boys

Well I feel so broke up – let me go home –

I wanna go hooooome!!!

Diese Worte waren das entscheidene Schlussmantra meiner 52,5/9:12 Wanderung bei Freiburg am zurückliegenden Samstag, die mich durch die letzten schweren Kilometer getragen haben. Ich kannte es vom Lied „Sloop John B, einem Millionenseller der Beach Boys aus dem Jahr 1966, der auf einen karibischen Folksong von 1917 zurückgeht.“ (Wiki)

Hier schon in einer aktuelleren Ausgabe auf CD.

Und die entscheidenden Zeilen heißen korrekt:

Let me go home, I wanna go home, Why don’t you let me go home, yeah yeah
Well I feel so broke up, I wanna go home!

Und in der letzten Strophe dann:

Let me go home, Why don’t they let me go home
This is the worst trip I’ve ever been on.

Die allerletzter Zeile war mir überhaupt nicht präsent – und entsprach auch in keiner Weise meinem Schlussgefühl. Zwar war der übermächtige Wunsch da, endlich anzukommen, aber je näher das Ziel rückte, desto mehr steigerte sich das Glücksgefühl, endlich – tatsächlich – doch – an – zu – kommen. Es dann geschafft zu haben.

Noch am gleichen Abend suchte ich zur Regeneration das Lied im Internet. Und ich staunte: Es gibt eine Aufnahme von 2016! Mit einigen älteren Herren in den Siebzigern!

Brian Wilson
Al Jardin

Und: Das Lied hatte eine neue zusätzliche Schlusszeile erhalten:

This is the best trip I’ve ever been on!

Das nun entsprach völlig meiner Stimmung nach dem erfolgreichen Absolvieren dieses Wander-Events! Und es macht nach wie vor eine Riesenfreude, als ebenfalls älterer Herr diesen etwas älteren Musikern bei der Darbietung des ‚best trip‘ zuzusehen: Hier.

Achte auf die letzte Zeile des Liedes!

Als allerletztes die Bemerkung von Brian Wilson:

Alright, I think we got it!

Stimmt!

2 Kommentare zu “Beach Boys

  1. Lieber Uwe!
    Vielen Dank für die illustre Wanderbeschreibung!
    Und eine schöne Erinnerung an die Beach Boys – früher mal eine meiner „favourite-groups“!
    Von Brian Wilson habe ich eine Super-Solo-Live-CD mit tollen Musikern.
    Bis denne!
    Karl

  2. Beach Boys – in Würde älter geworden (und z. T. verstorben). Mich fasziniert nach wie vor die Aufnahme von 2016, die ich momentan mehrmals täglich höre. Erinnerung an vor 50 Jahren und (!) vor einer Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.