Nützlich unterwegs

Doping In der linken Hüftgurttasche ist diese Dose. Wenn mal wieder die Puste auszugehen droht, ein Griff nach links und ein halbes Täfelchen einwerfen. Dann einige Schluck aus dem Trinkschlauch. Schon beim Anblick dieses blöden, praktischen und wasserdichten Behälters fühle ich mich durch den Aufdruck ‚ Kraftstoff‘ mental gedopt. Und Weiterlesen…

Perfekt oder Imperfekt?

Es ist eine neue und interessante Erfahrung, wenn ich jetzt unterwegs mit Mitwanderern oder auch Italienern ins Gespräch komme auf die jeweilige Berufstätigkeit. Auf Italienisch heißt das dann für mich: „Sono stato un insegnante per bambini handicappati.“ – ‚Ich bin gewesen …‘, es ist also vorbei. Und in der vollendeten Weiterlesen…

Espresso & Pasta

So sollte es sein: Espresso zum zweiten Frühstück für einen Euro im heißen Porzellantässchen mit Wasser. 👍 Und nicht für das dreifache in Pappbechern wie an deutschen Autobahnen. 😕 Zum Mittagessen dann im Posta Tappa in San Antonio eine einfache Stärkung: zu einem sensationellen Preis:

2 Tage Chillen in Alagna

27. und 28. August 2017 im Freerideparadise – in gebotener Kurzform. Kulinarische Genüsse am ersten Abend: Tagliolini nur einer von vier Gängen. Dann Sonntagsausflug zum Gletscher Indren: Inklusive Impressionen vom Klimawandel: Zwei Station tiefer habe ich dann Rudi wieder getroffen, mit dem ich schon in Rimella den Abendessentisch verbracht habe. Weiterlesen…

Muss das sein?

Carcoforo 1304m -> Colle del Termo 2351m -> Rima 1411m (Bätzing 6) 25.8.2017, fünfter Wandertag Der Wanderführer schreibt: „Der Colle del Termo 2351m ist nicht so leicht zu knacken.“ Das stimmte!! Ein Anstieg, der sich zieht, (fragile steile Party gehen… – ich setze den letzten kurzen Satz mal in Klammer, Weiterlesen…